Sie befinden sich hier: Startseite Übungen/Schulungen
Login
Übungen/Schulungen
Atemschutz-Schulung

8.11.2011

Zum Dienst in der Feuerwehr gehört auch die Aufgabe des Atemschutz-Trägers. Diese verantwortungsvolle und oft auch gefährliche Tätigkeit muss gut vorbereitet sein. Damit der theorietische Teil nicht zu kurz kommt, hat der zuständige Sachbearbeiter LM Bauer Benjamin eine kurze, aber dennoch einprägsame Schulung für die Atemschutz-Träger unserer FF zusammengestellt.

Schritt für Schritt wurden gemeinsam das Ausrüsten, die Hilfsmittel und geeignete Techniken für alle Eventualitäten durchgenommen, besprochen und übersichtlich zusammengefasst.

Danke an Benjamin für die Ausarbeitung der Schulung!

 

pb080003pb080005pb080008

 
Übung Hydraulisches Rettungsgerät

28.10.2011

Ein wesentlicher Schwerpunkt im Einsatzgeschehen der Feuerwehr Ardagger Markt liegt bei Verkehrsunfällen, vor allem auf der stark befahrenen B119. Der Einsatz des hydraulischen Rettungsgerätes ist jederzeit möglich und muss dann auch perfekt funktionieren.

Der zuständige Ausbilder V Roman Pfaffeneder hat eine Übung zur praktischen Anwendung des hydraulischen Rettungsgerätes ausgearbeitet. Verschiedene Möglichkeiten und taktisch richtige Vorgehensweisen werden geübt und im Detail diskutiert.

2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 005_2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 006_2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 014_2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 022_2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 030_2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 032_2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 036_2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 053_2011-10-28_techn-ueb_hydr-rettungsgeraet 059_

 
Überprüfung mobiler Hochwasserschutz

22.10.2011

Nach dem Katastrophenhochwasser im August 2002 wurde der Hochwasserschutzdamm vor Ardagger Markt umfassend saniert und erhöht, teilweise mit mobilen Dammelementen ausgestattet.
Um die Einsatzfähigkeit des mobilen Dammes auf Dauer zu gewährleisten, ist 1 vorgeschriebene Übung jährlich durchzuführen. Dies sorgt zum Einen für eine entsprechend gut ausgebildete Feuerwehr, zum Anderen wird der mobile Damm regelmäßig auf Mängel, Beschädigungen etc. überprüft. Somit sollte seine ordnungsgemäße Funktion auf Jahrzehnte gewährleistet sein.

Jedes Jahr wird eine andere der 3 mobilen Dammsektionen übungsweise aufgebaut. Diesmal ist die Sektion bei der Kreuzung nach Wallsee an der Reihe. Unter Anleitung des zuständigen Sachbearbeiters für den Hochwasserschutzdamm LM Ewald Schaurhofer werden die mobilen Dammelemente zusammengebaut.

Unterstützt wird die Feuerwehr Ardagger Markt mit einem Ladekran der Feuerwehr Amstetten. Dieser wird zum Entfernen der schweren Abschlussstücke der Betonleitwände eingesetzt.
Seitens der Gemeinde ist GR DI Peter Morawetz anwesend und hat auch beim Aufbau der Dammelemente tatkräftig mitarbeitet.

Resümee:

1. Der mobile Damm der Sektion Pumpwerk ist derzeit voll einsatzfähig.

2. Die Mannschaft der Feuerwehr Ardagger Markt ist bereits routiniert im Aufbau der Elemente. Im Ernstfall kann der Damm mit minimalem Personalaufwand montiert werden.

pa220006_pa220007_pa220011_pa220012_pa220013_pa220014_pa220019_pa220023_pa220029_

 
Übung für Atemschutz, Funk, Schadstoff und FMD

23.09.2011

Im Abschnitt Amstetten-Land finden jährlich mehrere große Feuerwehrübungen statt. Diese Übungen haben als Schwerpunkt die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger, des Nachrichtendienstes, des Feuerwehrmedizinischen Dienstes und des Sachgebiets Schadstoff.

Für die Ausarbeitung dieser Übung zeichnete die Feuerwehr Ardagger Markt verantwortlich.
Die Übungsausarbeitung sah einen Stationsbetrieb mit folgenden Schwerpunkten vor:

  • Menschenrettung aus einem Brandraum
  • Selbstrettung mittels Rettungsleine aus 5 m Höhe
  • Hindernis - Parkour
  • Schadstoff: Dekontamination
  • Feuerwehrmedizinischer Dienst: Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Ein herzlicher Dank gilt der Familie Raderbauer. Sie hat für diese Übung eine Bootshalle der Marina zur Verfügung gestellt.

Folgende 8 Feuerwehren nahmen an der Übung teil:

  • FF Ardagger Stift
  • FF Mauer-Öhling
  • FF Oed
  • FF Sindelburg
  • FF Stephanshart
  • FF Wallsee
  • FF Zeillern
  • FF Ardagger Markt

2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 008_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 018_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 022_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 040_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 054_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 062_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 063_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 072_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 085_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 087_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 096_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 104_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 113_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 119_2011-09-23_grossuebung_marina-raderbauer 183_

 

 
Übung Wasserdienst Zillenglied

01.10.2011

Der Wasserdienst ist bei der FF Ardagger Markt aufgrund der Nähe zur Donau und aufgrund der Hochwässer ein wichtiger Schwerpunkt.

Zillenglieder sind für Materialtransporte am Wasser über kurze Strecken ein ideales Mittel bei Hochwassereinsätzen. Der zuständige Ausbilder OLM Wolfgang Aiglinger baut mit der Wasserdienstgruppe ein solches Wasserfahrzeug, bestehend aus 2 Feuerwehrzillen. Zusätzlich wird das Zillenglied mit einer Tragkraftspritze motorisiert. Durch den Rückstoß von 2 Strahlrohen unter Wasser wird eine beachtliche Geschwindigkeit erreicht.

pa010016_pa010023_pa010030_pa010036_pa010049_pa010058_pa010061_pa010066_pa010072_

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 Weiter > Ende >>

Seite 15 von 17