Sie befinden sich hier: Startseite Übungen/Schulungen
Login
Übungen/Schulungen
Übung Menschenrettung aus der Donau

5. September 2012

Die Donau ist ein wichtiges und großes Einsatzgebiet der FF Ardagger Markt. Umso wichtiger ist es deshalb für die Mitglieder zu wissen, wie man richtig hilft.

Die von OLM Wolfgang Aiglinger erarbeitete - und von LM Johannes Aiglinger geleitete - Übung zeigte von Anfang an, wo die Schwierigkeiten in der Wasserrettung liegen. Doch mit Hilfe der erfahrenen Mitglieder der FF Ardagger Markt konnten auch diese "Hürden" gemeistert, und die Mannschaft auf einen möglichen Ernstfall bestmöglich vorbereitet werden.

Vielen Dank an OLM Wolfgang Aiglinger und LM Johannes Aiglinger für die gelungene Übung!

 

bung menschenrettung 1bung menschenrettung 2bung menschenrettung 3bung menschenrettung 4bung menschenrettung 5bung menschenrettung 6

 
Schulung Arbeiten mit Leitern

22. August 2012

 

So banal sie auch klingen mögen - im Ernstfall retten Leitern leben. Deshalb ist es auch wichtig, dass jedes Mitglied der Feuerwehr sich im Umgang mit den verschiedenen Arten von Leitern auskennen, und diese im Einsatz richtig handhaben.

Zwei Arten von Leitern besitzt die FF Ardagger Markt: Schiebe- und Steckleitern. BI Anton Pfaffeneder und OBI Ing. Franz Pressl gestalteten diese Schulung informativ und interessant. Sie zeigten die sichere Verwendung und die verschiedenen Anwendungsbereiche der Leitern.

DANKE an die beiden für die gelungene Schulung!

schiebeleiterschiebeleiter2schiebeleiter3steckleitersteckleiter2steckleiter3

 
Gerätekunde

11. Juli 2012

 

Im Einsatz muss es oft schnell gehen, da bleibt nicht viel Zeit zum Überlegen, keine Zeit zum Lesen von Bedienunsganleitungen. Der richtige Umgang mit den Geräten, vor allem motorisierten Geräten, muss aber trotzdem bei jedem Feuerwehrmitglied sitzen.

Gerätekunde steht daher bei dieser Übung am Programm. Mit Ausnahme der Tragkraftspritze werden alle motorisierten Geräte der Reihe nach besprochen, in Betrieb genommen und getestet:

- Motorkettensäge
- Tragbares Notstromaggregat
- Schmutzwasserpumpe
- Integrierter Stromerzeuger
- Lichtmast

 

p7110003_p7110005_p7110012_p7110019_p7110020_p7110023_

 
Schulung Knoten & Bünde

30. Mai 2012

 

Am 30. Mai bereitete OLM Wolfgang Aiglinger eine Schulung für Knoten und Bünde vor.

Geübt und aufgefrischt wurden die grundsätzlichen Knoten, die jeder Feuerwehrmann im Einsatz benötigt. Später standen Bünde für Fortgeschrittene am Programm, mit denen sich sogar Dreibeine, die vielseitig einsetzbar sind, herstellen lassen.

Ein herzliches DANKE an Wolfgang für die hervorragende Schulung!

 

p5300014p5300016p5300017p5300021p5300022p5300026

 
Einsatzübung schwerer Verkehrsunfall

12. Mai 2012

Durch das Einsatzgebiet der FF Ardagger Markt führt die stark befahrene Bundesstraße B119. Mit Alarmierungen zu schweren Verkerhsunfällen ist daher jederzeit zu rechnen. Um für den Ernstfall entsprechend vorbereitet zu sein, wurde am Betriebsgeländer der Fa. Karosserie Jandl eine Einsatzübung mit anspruchsvoller Aufgabenstellung vom Ausbilder der technischen Gruppe - V Roman Pfaffeneder - vorbereitet. Bei derartigen Einsätzen wird aus Sicherheitsgründen immer eine zweite Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät alarmiert. Es wurde daher die FF Zeillern zu dieser Übung eingeladen, welche erst vor kurzem ein neues hydraulisches Rettungsgerät in Dienst stellte.

Übungslage: Drei PKW, eines davon am Dach liegend, eines in Seitenlage, befinden sich schwer beschädigt auf der Fahrbahn. In jedem der 3 Fahrzeuge befindet sich je ein schwer verletzter Lenker. 2 Lenker sind bewusstlos, 1 Person ist ansprechbar.

Übungsablauf: Das erste Fahrzeug der FF Ardagger Markt wird beim Eintreffen durch einen bereits vor Ort befindlichen Sanitäter des Roten Kreuzes in die Lage eingewiesen. Aufgrund der zu Beginn geringen Mannschaftsstärke muste der Einsatzleiter entscheiden, welche Unfalllenker sofort betreut werden können und wem durch die nachfolgenden Kräfte geholfen wird. Kurz nach dem Eintreffen des zweiten Fahrzeuges der FF Ardagger Markt traf auch die FF Zeillern ein und wurde mit dem am Dach liegenden Unfallfahrzeug betraut. Nach erfolgreicher Rettung des Lenkers aus dem am Dach liegenden PKW arbeiteten beide Feuerwehren gemeinsam an den beiden anderen Fahrzeugen, welche ineinander verkeilt waren. Nach einer knappen Stunde konnten die anspruchsvollen Rettungsarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden.

Ein herzliches DANKE der FF Zeillern für die Teilnahme an dieser Einsatzübung und bei der Fa. Karossierie Kandl für die Möglichkeit, diese Übung am Betriebsgelände durchführen zu können.

p5120002_p5120014_p5120022_p5120028_p5120029_p5120030_p5120036_p5120041_p5120042_p5120048_p5120050_p5120060_

 

 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 Weiter > Ende >>

Seite 13 von 18