Sie befinden sich hier: Startseite Übungen/Schulungen
Login
Übungen/Schulungen
Gesamtübung in Ardagger Stift

21. April 2017

Atemschutz, Funk, Schadstoff und Feuerwehrmedizinischer Dienst sind bei dieser Übung als Schwerpunkte gesetzt. Zwei mal pro Jahr wird eine solche Übung abwechselnd durch die 8 teilnehmenden Feuerwehren organisiert. Diesmal ist man bei der FF Ardagger Stift zu Gast.

Die Vorbereitung der Übung war exzellent. Vor allem die Atemschutztrupps fanden eine ansprechende Übungssituation vor. Bei Null-Sicht mussten die Trupps vermisste Personen aus einem Brandobjekt retten. Dabei waren die Orientierung im verrauchten Bereich, die Zusammenarbeit im Trupp und die Möglichkeiten einer schnellen Rettung von bewusstlosen Personen die Herausforderungen, welche zu bewältigen waren.

Ein Kompliment an die FF Ardagger Stift für die exzellente Ausarbeitung dieser Übung!

2017-04-21_gesueb-ardaggerstift_012017-04-21_gesueb-ardaggerstift_022017-04-21_gesueb-ardaggerstift_032017-04-21_gesueb-ardaggerstift_042017-04-21_gesueb-ardaggerstift_052017-04-21_gesueb-ardaggerstift_06

 
Übung hydr. Rettungsgerät

12. April 2017

Ein Schwerpunkt der FF Ardagger Markt ist der Einsatz bei Verkehrsunfällen. Vor allem wenn höhere Geschwindigkeiten im Spiel sind kann es dabei zu Schwerverletzten und im Fahrzeug eingeklemmten Personen kommen.

Eine sichere Handhabung des hydraulischen Rettungsgeräts samt Zubehör muss in solchen Fällen gewährleistet sein. Der zuständige Ausbilder V Roman Pfaffeneder hat für diese Übungseinheit 2 Szenarien vorbereitet. Ein PKW, der auf seinen 4 Rädern steht und ein PKW, der nach einem Unfall auf der Seite liegt. Während dem Arbeiten werden die einzelnen Schritte, die Vor- und Nachteile, die Risiken im Detail besprochen. So wird nicht nur der Umgang mit den Geräten, sondern auch die damit verbundene Einsatztaktik erörtert.

2017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_012017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_022017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_032017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_042017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_052017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_062017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_072017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_082017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_092017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_102017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_112017-04-12_ueb-hydr-rettungsgeraet_12

 
Übung Löschgruppe

24. März 2017

Wenn es brennt, muss es schnell gehen. Eine Löschgruppe hat den Auftrag des Einsatzleiters schnell und effizient umzusetzen. Dazu braucht es einen geübten Umgang mit den Löschgeräten, mit dem schweren Atemschutz, gutes Teamwork sowie eine gute Koordinierung durch den Gruppenkommandanten.

Genau diese Fähigkeiten wurden durch die Übungsteilnehmer im Rahmen mehrerer kurzer Einsatzübungen, welche innerhalb von ca. 2 Stunden zu absolvieren waren, trainiert.

2017-03-24_ueb-loeschgruppe_012017-03-24_ueb-loeschgruppe_022017-03-24_ueb-loeschgruppe_03

 
Winterschulung und 50er Kdt Pressl

11. März 2017

Am Samstag fand die alljährliche Winterschulung der FF Ardagger Markt im Gasthaus Stöger statt. Die beiden Themen der Schulung waren die Atemschutztauglichkeit und die Feuerwehr-"Peers".

Für die Tauglichkeit zum Atemschutz gibt es einige Neuerungen, wie LM Florian Moser in seiner Präsentation erklärte. Eine dieser Änderungen ist zum Beispiel ein jährlicher Leistungstest, der nicht mehr bei der Voruntersuchung beim Arzt, sondern feuerwehrintern durchgeführt wird.

Die zweite Präsentation hielt der Feuerwehrkurat der FF Amstetten und gleichzeitiger Feuerwehr-"Peer" Peter Bösendorfer. Da Einsatzkräfte oft sehr belastenden Situationen ausgesetzt sind, wie zum Beispiel einem Verkehrsunfall mit vielen Verletzten oder gar Toten, ist das Risiko, eine posttraumatische Belastungsstörung zu erleiden, höher als bei der sonstigen Bevölkerung. Die Peers sind dabei Ansprechpartner, bei denen man sich das Erlebte von der Seele reden kann, und bieten somit psychologische Betreuung an. Laut Bösendorfer ist ein kurzes Zusammensitzen nach belastenden Einsätzen ganz wichtig, weil sich dabei die Kameraden selbst die besten Peers sind.

Wie schon so oft wurde auch dieser Jahr zum Feiern eines runden Geburtstages genutzt. Dieses Jahr lud unser Kommandat OBI Franz Pressl zu seinem 50er ein. Vor der Schulung fand bereits ein kurzer Umtrunk bei ihm zu Hause statt, allerdings wurde erst nachher offiziell gratuliert. Nach einer Präsentation des Komandatstellvertreters BI Markus Fischer über seine Feuerwehrkarriere mit allen Meilensteinen und Highlights trat der "Feuerwehrchor" mit dem Lied "Wir san de Feuerwehrmänner" auf. Unter den weitern Gratulanten waren Abschnittskommandant BR Josef Weber, die Gemeinde und die Feuerwehrdamen, die immer bei den Festen aushelfen.

img_5721img_5726img_5727img_5733img_5744 - kopieimg_5748img_5751img_5756img_5761img_5764img_5771img_5801

 
Basisausbildung Löschgruppe

11. Februar 2017

Die 5 Feuerwehren des Unterabschnittes führen seit Jahren gemeinsam die Basisausbildung für neue Feuerwehrmitglieder durch. Diese Zusammenarbeit sorgt für mehr Effizienz im Ausbildungsbetrieb und sorgt gleichzeitig auch dafür, dass die neuen Mitglieder auch die Fahrzeuge und Geräte der Nachbarfeuerwehr kennenlernen.

Diesmal war die FF Ardagger Markt der Gastgeber, wobei der Zugskommandant mit seinen Gruppenkommandanten die Ausbildung durchführte. Das Thema der Ausbildung: Die Löschgruppe.

img_5498_webimg_5509_webimg_5520_webimg_5527_webimg_5531_webimg_5539_web

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 15