Sie befinden sich hier: Startseite Übungen/Schulungen Übung Hochwasserschutz
Login
Übung Hochwasserschutz

28. Oktober 2017

Ardagger Markt wird durch einen Hochwasserschutzdamm vor Katastrophenhochwässern der Donau geschützt. Dieser Damm funktioniert nicht nur durch seinen hohen Erdwall, sondern auch durch seine Technik, welche durch die Feuerwehr Ardagger Markt bedient wird. Neben dem integrierten Pumpwerk werden die Straßenkreuzungen und Einfahrten an der B119, welche auf der Dammkrone verläuft, im Ernstfall mit mobilen Dammelementen abgeschottet. Und seit heuer sind auch insgesamt 5 sogenannte Entlastungsbrunnen an der Innenseite des Damms für das Absenken des Grundwasserpegels verfügbar. Durch das Absenken des Grundwasserpegels bei Hochwasser soll verhindert werden, dass dieser über die Erdoberfläche innerhalb des Damms ansteigt. Dadurch wird wiederum verhindert, dass Sedimente aus dem Untergrund ausgeschwemmt werden und somit die Stabilität des Damms gewährleistet wird.

Der erste Teil der Übung umfasst den Aufbau der mobilen Dammelemente an der Kreuzung B119 / L6058 (Landesstraße nach Wallsee). Unterstützt wird die Feuerwehr Ardagger Markt dabei durch LAST Stephanshart und durch einen Kran der FF Amstetten. Innerhalb kurzer Zeit ist der mobile Damm augebaut und wird anschließend einer Sichtprüfung unterzogen.

Im zweiten Teil der Übung werden die Pumpen samt Zubehör in einen der 5 Entlastungsbrunnen eingesetzt und in Betrieb genommen. Die einzelnen Komponenten sind aufeinander abgestimmt. Die Pumpen samt Zubehör der weiteren 4 Entlastungsbrunnen werden nun analog dieses Testbrunnens für den Einsatz vorbereitet.

1_dsc02800_web2_dsc02804_web3_dsc02806_web4_dsc02811_web5_dsc02812_web6_img_6855_web7_img_6861_web8_img_6867_web9_dsc02825_web