Sie befinden sich hier: Startseite Übungen/Schulungen Übung mobiler Hochwasserschutz
Login
Übung mobiler Hochwasserschutz

11. Oktober 2014

Erst beim letzten Katastrophenhochwasser im Juni 2013 hat unser Hochwasserschutzdamm seine bis jetzt größte Bewährungsprobe bestanden. Und dabei mussten auch erstmals die 3 Abschnitte mit den mobilen Dammelementen die Flut zurückhalten.

Um die Einsatzfähigkeit des mobilen Dammes auf Dauer zu gewährleisten, ist 1 vorgeschriebene Übung jährlich durchzuführen. Dies sorgt zum Einen für eine entsprechend gut ausgebildete Feuerwehr, zum Anderen wird der mobile Damm regelmäßig auf Vollständigkeit, Mängel, Beschädigungen etc. überprüft. Somit sollte seine ordnungsgemäße Funktion auf Jahrzehnte gewährleistet sein.

Jedes Jahr wird eine andere der 3 mobilen Dammsektionen übungsweise aufgebaut. Diesmal ist die Sektion bei der Kreuzung mit der L6062 nach Wallsee an der Reihe. Unter Anleitung des zuständigen Sachbearbeiters für den Hochwasserschutzdamm OLM Ewald Schaurhofer werden die mobilen Dammelemente zusammengebaut.
Bedanken dürfen wir uns bei der Feuerwehr Amstetten, welche uns mit einem Ladekran unterstützte. Dieser ist zum Entfernen der schweren Abschlussstücke der Betonleitwände erforderlich.

Resümee:

1. Der mobile Damm der Sektion "Kreuzung L6062" ist derzeit voll einsatzfähig. Es konnten keine Mängel festgestellt werden.

2. Die Mannschaft der Feuerwehr Ardagger Markt ist bereits routiniert im Aufbau der Elemente. Im Ernstfall kann der Damm mit minimalem Personalaufwand sehr rasch eingesetzt werden.

 

2014-10-11_uebung_mobile-dammelemente 019_web2014-10-11_uebung_mobile-dammelemente 024_web2014-10-11_uebung_mobile-dammelemente 035_web2014-10-11_uebung_mobile-dammelemente 042_web2014-10-11_uebung_mobile-dammelemente 046_web2014-10-11_uebung_mobile-dammelemente 047_web