Sie befinden sich hier: Startseite Übungen/Schulungen
Login
Übungen/Schulungen
Gesamtübung in Wallsee

13. April 2018

Atemschutz, Funk, Schadstoff und Feuerwehrmedizinischer Dienst sind bei dieser Übung als Schwerpunkte gesetzt. Zwei mal pro Jahr wird eine solche Übung abwechselnd durch die 8 teilnehmenden Feuerwehren organisiert. Diesmal ist man bei der FF Wallsee zu Gast. Übungsannahme ist ein Brand in der Kläranlage Wallsee.

Die FF Ardagger Markt wird durch die Einsatzleitung mit der Errichtung eine Deko - Platzes beauftragt. Die im Brandobjekt eingesetzten Atemschutztrupps und die aus der Anlage geretteten Personen waren nicht nur Brandrauch, sondern auch Chemikalien wie Eisen-3-Chlorid oder Natronlauge ausgesetzt. Die jeweils erforderlichen Deko-Maßnahmen wurden durch einen Atemschutztrupp der FF Ardagger Markt mit Schutzanzügen der Schutzstufe 2 durchgeführt.

Ein Kompliment an die FF Wallsee für die exzellente Ausarbeitung dieser Übung!

dsc03086dsc03092dsc03096

 
Einsatzübung Verkehrsunfall

11. April 2018

Gemeinsam mit dem Roten Kreuz führt die FF Ardagger Markt eine herausfordernde und realistische Einsatzübung durch. Übungsannahme ist ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen.

Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Rotem Kreuz ist ausgezeichnet. Die Schwerverletzten werden durch das Rote Kreuz, unterstützt durch die Feuerwehr, versorgt und gemeinsam aus dem Unfallfahrzeug gerettet. Der Fahrer des PKW ist bewusstlos. Um lebensrettende Sofortmaßnahmen setzen zu können muss er daher so schnell als möglich, durch eine sogenannte Crash-Rettung, aus dem Fahrzeug geholt werden. Die zweite Person ist ansprechbar und wird daher vorerst im Fahrzeug belassen und dort transportfähig gemacht. Zu ihrer Rettung entfernt die Feuerwehr das Fahrzeugdach und drückt den Motorblock von den eingeklemmten Beinen weg.

Die Übung wird im Anschluss durch die beiden Übungsleiter mit der eingesetzten Mannschaft besprochen. V Roman Pfaffeneder (Leiter der Technischen Gruppe) und SB Florian Moser (Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst) gehen den Ablauf der Übung noch einmal im Detail durch.

Ein herzlicher Dank gilt den Rettungssanitätern des Roten Kreuzes Amstetten für die Teilnahme und exzellente Zusammenarbeit. Bedanken dürfen wir uns auch bei Rudi Schnabel von Renault Schnabel, der das "Unfallauto" gespendet hat und mit seinen Kameras tolle Bilder der Übung geschossen hat.

2018-04-12_eueb-vu_012018-04-12_eueb-vu_022018-04-12_eueb-vu_032018-04-12_eueb-vu_042018-04-12_eueb-vu_052018-04-12_eueb-vu_062018-04-12_eueb-vu_072018-04-12_eueb-vu_082018-04-12_eueb-vu_092018-04-12_eueb-vu_102018-04-12_eueb-vu_112018-04-12_eueb-vu_122018-04-12_eueb-vu_132018-04-12_eueb-vu_142018-04-12_eueb-vu_15

 
Übung Atemschutz und Schadstoff

21. März 2018

Die beiden Sachbearbeiter für Atemschutz SB Christoph Datzberger und für Schadstoff LM Benjamin Bauer arbeiteten diese Übung mit Schulungscharakter aus. Die Schwerpunkte lagen beim Ausrüsten mit schwerem Atemschutz im Fahrzeug, bei der Handhabung der Lungenautomaten, sowie bei der Bedienung des Gasmessgeräts.

Den Abschluss bildete eine heiße Übung mit Atemschutz.
Ein Lob den beiden Ausbildern für die sehr interessante Ausarbeitung der Übung.

2018-03-21_ueb_as-sst_0012018-03-21_ueb_as-sst_0022018-03-21_ueb_as-sst_0032018-03-21_ueb_as-sst_0042018-03-21_ueb_as-sst_0052018-03-21_ueb_as-sst_006

 
Basisausbildung

3. Februar 2018

Gleich 6 junge Feuerwehrmitglieder sind in den letzten Wochen und Monaten von der Feuerwehrjugend in die Einsatzmannschaft gewechselt. Die jungen Feuerwehrmänner rücken ab sofort bei Alarm mit den Einsatzfahrzeugen aus und müssen dann ihr bestes geben. Um die erforderlichen Kenntnisse zu erlangen, steht zu Beginn der aktiven Feuerwehrtätigkeit die sogenannte Basisausbildung am Programm.

An diesem Samstag verbrachten die 6 jugen Männer den ganzen Tag im Feuerwehrhaus und beschäftigten sich intensiv mit den Fahrzeugen, Geräten und der persönlichen Schutzausrüstung der FF Ardagger Markt. Weiters wurden auch die interne Organisation besprochen als auch der Einsatzbereich mit einer Rundfahrt erkundet. Die Abläufe und Verhaltensregeln bei Einsätzen und im normalen Dienstbetrieb rundeten das Programm ab.
Ein besonderes Highlight war das gemeinsame Mittagessen im Feuerwehrhaus. Ausbildungsleiter LM Dietmar Steiner ließ es sich nicht nehmen, in der FF-Küche Spaghetti zu kochen. An der hervorragenden Zubereitung merkte man, dass er bereits mehrere Jahre in Italien gelebt hatte.

2018-02-03_basisausbildung-a_012018-02-03_basisausbildung-a_022018-02-03_basisausbildung-a_032018-02-03_basisausbildung-a_042018-02-03_basisausbildung-a_052018-02-03_basisausbildung-a_06

 
Übung Brandeinsatz

13. Dezember 2017

Am Mittwoch stand die letzte Übung dieses Jahres auf dem Programm. Dabei wurde ein Löscheinsatz simuliert und es galt, das brennende Objekt so rasch wie möglich zu löschen. Dafür musste zuerst eine Saug- und Zubringleitung gelegt werden. Bereits wenige Minuten nach Übungsbeginn konnte mit den Löscharbeiten begonnen werden. Außerdem wurden auch das Hydroschild und ein provisorischer Wasserwerfer ausgetestet.

Besonders in der Weihnachtszeit ist eine Auffrischung des Löscheinsatzes wichtig, da Adventkränze und Weihnachtsbäume die Gefahr eines Brandes erheblich erhöhen.

2017-12-13_monatsuebung-brand_12017-12-13_monatsuebung-brand_22017-12-13_monatsuebung-brand_32017-12-13_monatsuebung-brand_42017-12-13_monatsuebung-brand_52017-12-13_monatsuebung-brand_62017-12-13_monatsuebung-brand_72017-12-13_monatsuebung-brand_82017-12-13_monatsuebung-brand_9

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 17