Sie befinden sich hier: Startseite Übungen/Schulungen
Login
Übungen/Schulungen
Übung Brandeinsatz

13. Dezember 2017

Am Mittwoch stand die letzte Übung dieses Jahres auf dem Programm. Dabei wurde ein Löscheinsatz simuliert und es galt, das brennende Objekt so rasch wie möglich zu löschen. Dafür musste zuerst eine Saug- und Zubringleitung gelegt werden. Bereits wenige Minuten nach Übungsbeginn konnte mit den Löscharbeiten begonnen werden. Außerdem wurden auch das Hydroschild und ein provisorischer Wasserwerfer ausgetestet.

Besonders in der Weihnachtszeit ist eine Auffrischung des Löscheinsatzes wichtig, da Adventkränze und Weihnachtsbäume die Gefahr eines Brandes erheblich erhöhen.

2017-12-13_monatsuebung-brand_12017-12-13_monatsuebung-brand_22017-12-13_monatsuebung-brand_32017-12-13_monatsuebung-brand_42017-12-13_monatsuebung-brand_52017-12-13_monatsuebung-brand_62017-12-13_monatsuebung-brand_72017-12-13_monatsuebung-brand_82017-12-13_monatsuebung-brand_9

 
Einsatzübung Brand in Kollmitzberg

24. November 2017

Auf Einladung der FF Kollmitzberg nimmt die FF Ardagger Markt an einer Einsatzübung in Innerzaun teil. Übungsannahme ist ein Brand eines landwirtschaftlichen Betriebes. Neben der Brandbekämpfung sind vor allem die Rettung vermisster Personen und die Belüftung der Stallungen die Herausforderungen.

Die FF Ardagger Markt nimmt mit beiden Einsatzfahrzeugen an der Übung teil. Von der Einsatzleitung der FF Kollmitzberg wurde die FF Ardagger Markt mit der Errichtung einer Wasserentnahmestelle bei einem Löschteich mit anschließender Zubringleitung beauftragt. Zusätzlich wurden 4 Mann mit schwerem Atemschutz direkt beim Brandobjekt zur Menschenrettung eingesetzt.

Die FF Ardagger Markt bedankt sich sehr herzlich bei der FF Kollmitzberg für die Einladung zu dieser sehr interessanten wie herausfordernden Einsatzübung.

2017-11-24_eueb-brand_amon-innerzaun_012017-11-24_eueb-brand_amon-innerzaun_02

 
Übung Hochwasserschutz

28. Oktober 2017

Ardagger Markt wird durch einen Hochwasserschutzdamm vor Katastrophenhochwässern der Donau geschützt. Dieser Damm funktioniert nicht nur durch seinen hohen Erdwall, sondern auch durch seine Technik, welche durch die Feuerwehr Ardagger Markt bedient wird. Neben dem integrierten Pumpwerk werden die Straßenkreuzungen und Einfahrten an der B119, welche auf der Dammkrone verläuft, im Ernstfall mit mobilen Dammelementen abgeschottet. Und seit heuer sind auch insgesamt 5 sogenannte Entlastungsbrunnen an der Innenseite des Damms für das Absenken des Grundwasserpegels verfügbar. Durch das Absenken des Grundwasserpegels bei Hochwasser soll verhindert werden, dass dieser über die Erdoberfläche innerhalb des Damms ansteigt. Dadurch wird wiederum verhindert, dass Sedimente aus dem Untergrund ausgeschwemmt werden und somit die Stabilität des Damms gewährleistet wird.

Der erste Teil der Übung umfasst den Aufbau der mobilen Dammelemente an der Kreuzung B119 / L6058 (Landesstraße nach Wallsee). Unterstützt wird die Feuerwehr Ardagger Markt dabei durch LAST Stephanshart und durch einen Kran der FF Amstetten. Innerhalb kurzer Zeit ist der mobile Damm augebaut und wird anschließend einer Sichtprüfung unterzogen.

Im zweiten Teil der Übung werden die Pumpen samt Zubehör in einen der 5 Entlastungsbrunnen eingesetzt und in Betrieb genommen. Die einzelnen Komponenten sind aufeinander abgestimmt. Die Pumpen samt Zubehör der weiteren 4 Entlastungsbrunnen werden nun analog dieses Testbrunnens für den Einsatz vorbereitet.

1_dsc02800_web2_dsc02804_web3_dsc02806_web4_dsc02811_web5_dsc02812_web6_img_6855_web7_img_6861_web8_img_6867_web9_dsc02825_web

 
Fertigkeitsabzeichen Erste Hilfe

20. Oktober 2017

Die Ausbildung in der Feuerwehrjugend bereitet die jungen Feuerwehrmitglieder auf ihre Zeit der aktiven Laufbahn vor. Die Einzelnen Schwerpunkte der Ausbildung werden mit einer Prüfung und dem Erlangen eines Fertigkeitsabzeichens abgeschlossen. In den letzten Wochen stand die Ausbildung in Feuerwehrsicherheit und Erster Hilfe am Programm. Sachbearbeiter LM Florian Moser unterstützte die Jugendbetreuer intensiv bei der Ausbildung. Das Ergebnis ist eine hervorragende Kenntnis der jungen Feuerwehrmitglieder in folgenden Themenbereichen:

  • Absichern auf Verkehrsflächen
  • Notfallcheck und stabile Seitenlagerung
  • Grundkenntnisse im Versorgen von Wunden
  • Gerätekunde

Die Prüfung wurde in Theorie und Praxis abgenommen. Kommandant OBI Franz Pressl war von den erbrachten Leistungen sehr beeindruckt und gratulierte den jungen Feuerwehrmännern und ihren Ausbildern zu den erbrachten Leistungen.

2017-10-20_fa_erstehilfe_02_web2017-10-20_fa_erstehilfe_10_web2017-10-20_fa_erstehilfe_15_web2017-10-20_fa_erstehilfe_17_web2017-10-20_fa_erstehilfe_25_web2017-10-20_fa_erstehilfe_37_web2017-10-20_fa_erstehilfe_38_web2017-10-20_fa_erstehilfe_44_web2017-10-20_fa_erstehilfe_49_web

 
Übung Hydraulisches Rettungsgerät

04. Oktober 2017

Ein Großteil der Einsätze der FF Ardagger Markt sind Verkehrsunfälle. Dabei muss vorausgesetzt werden, dass jeder mit dem hydraulischen Rettungsgerät ohne Probleme umgehen kann. Der Zuständige für die Technische Gruppe, V Roman Pfaffeneder, legt aber auch auf das ordungsgemäße Absichern des Unfallfahrzeuges großen Wert. Vor allem mit einigen neuen Geräten lässt sich ein auf der Seite oder dem Dach liegendes Auto leicht stützen. Das gewährleistet nicht nur die Sicherheit der Einsatzkräfte, sondern sorgt auch für weniger Rütteln, was es einer eingeklemmten Person angenehmer macht.

Zur Verfügung gestellt wurde dieser Testwagen, ein Renault Vel Satis, vom Autohaus Schnabel, wofür wir uns sehr herzlich bedanken.

Ein ganz großes Danke auch an Rudi Schnabel für die tollen Fotos!

ff - bung 05 kopieff - bung 08 kopieff - bung 10 kopieff - bung 12 kopieff - bung 14 kopieff - bung 17 kopieff - bung 20 kopieff - bung 24 kopieff - bung 27 kopieff - bung 30 kopieff - bung 31 kopieff - bung 33 kopie

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 17